Sie sind hier:

Projektbeschreibung
Das Offshore Center im Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost

Infozentrum Offshore

Skizze der Ausstellungsfläche

Die Seestadt Bremerhaven hat sich in den vergangenen Jahren zu einem führenden Kompetenzstandort der Offshore-Windenergie-Branche entwickelt. Zahlreiche Anlagenhersteller, Windpark-Errichter und -Betreiber, Zulieferer, Forschungsinstitute, Schulungszentren und die Windenergieagentur Bremerhaven/Bremen sind heute in der Stadt ansässig. Seit Jahren besteht bei der Stadt Bremerhaven die Idee, ein Informationszentrum zur Offshore-Windenergie zu etablieren, das einerseits die Faszination Offshore-Windenergie einer breiten Öffentlichkeit anschaulich und eindrucksvoll vermittelt und zum anderen den Unternehmen der Windenergiebranche ein Schaufenster gibt, das von ihnen mitgestaltet und genutzt werden kann, um ihre Technologien und Entwicklungen darzustellen. Dieses soll nun im Klimahaus Bremerhaven 8° auf der 4. Ebene des Ausstellungsbereiches ELEMENTE seinen Platz finden.

Die Ausstellung

exemplarisches Exponat

Die Ausstellung bietet Touristen, Passanten sowie Fachpublikum die Möglichkeit, sich auf vielschichtige Art und Weise über Bremerhavens Offshore-Industrie zu informieren. Ansässige Firmen und Forschungseinrichtungen werden vorgestellt und können ihrerseits ihre Forschungsergebnisse präsentieren. Spannende Aspekte aus Planung, Produktion, Montage, Betrieb und Wartung von Offshore-Windanlagen werden sichtbar gemacht, der Besucher erlebt einen Blick hinter die Kulissen und findet sich im technologischen Abenteuer inmitten der inszenierten Naturgewalten wieder.

Die Chancen, die die Energiegewinnung auf See für die zukünftige Stromversorgung birgt, werden aufgezeigt, der Ertrag von Windparks anschaulich auf die häusliche Alltagswelt umgerechnet. Das Informationszentrum bietet in seinen fünf Ausstellungsräumen Vision, Konstruktion, Produktion, Auf See sowie Zahlen und Fakten einen fundierten Überblick über das Thema und bildet einen idealen Startpunkt für die Wind Tour Bremerhaven.

Die Windlounge

Teilansicht der geplanten Winlounge

Mit der geplanten „Windlounge“ entsteht ein attraktiver Ort für Tagungen, Empfänge und Events aller Art, insbesondere für Firmen und interessierte Fachdelegationen im Offshore-Sektor. Die Präsentation der Inhalte des Studiengang „Windenergie“ der Hochschule Bremerhaven in die Ausstellung sowie die Integration der Ausstellung in regelmäßig stattfindende Konferenzen zum Themas Windenergie rundet die Vernetzung aller Akteure ab und stärkt die Rahmenbedingungen der innovativen Branche. Die Präsentation Bremerhavens als einen Offshore-Kompetenz-Standort erhält somit eine Plattform, die sowohl nationale als auch internationale Wirkung erzielt und dazu beiträgt, den Imagewandel der Seestadt zu unterstützen.

Ausflug zur Windenergie

Das Offshore Center im Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost

Nachbau eines Helikopters des Typs „Bell 212“
Nachbau eines Helikopters des Typs „Bell 212“ (Quelle: Farcas / Klimahaus)

Im fertiggestellten Offshore Center im Klimahaus wird die Windindustrie greifbar. Auf rund 350 Quadratmetern führt die Ausstellung von der Entwicklung über die Konstruktion bis zur Realisierung eines Meer-Windparks.

Das Offshore Center präsentiert Werkzeuge und Materialien, die beim Bau der bis zu 160 Meter hohen Anlagen verwendet werden und stellt Personen vor, die in verschiedenen Funktionen am Fertigungsprozess eines Windparks beteiligt sind.

Ein Highlight des jüngsten Ausstellungsbereichs der Wissens- und Erlebniswelt ist Norddeutschlands einziger Hubschrauber-Simulator, der seine Passagiere in wenigen Minuten vom Klimahaus zu einem Windpark in der Nordsee bringt.

Die Windkraftbranche ist ein wichtiger Industriezweig in Bremerhaven, dem mit dem Offshore Center im Klimahaus ein Schaufenster für die Öffentlichkeit gegeben wurde. (Quelle: Klimahaus)

Die Offshore-Branche im Klimahaus

Wirkungsgebiet: Umsetzungsort: Volumen insgesamt (EFRE-Programm): davon öffentliche Mittel: davon EFRE-Mittel:
Stadt Bremerhaven Stadt Bremerhaven 1.714.500 € 1.414.000 € 777.975 €