Sie sind hier:

Förderung des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES

Das fertiggestellte neue Gebäude

Im Rahmen des EFRE-Programms wird der Ausbau eines Fraunhofer-Centers für Windenergie und Meerestechnik zu einem Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) in Bremerhaven gefördert.

Mit der Gründung des IWES als Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft am 1.1.2009 wurden die Voraussetzungen zur regionalwirtschaftlichen Entwicklung in Bremerhaven und im Umland erheblich verbessert. Mit der Förderung werden neue Kompetenzschwerpunkte entwickelt, mit denen das Fraunhofer IWES in Zukunft für die bereits angesiedelten sowie für künftige Firmen der Windenergiebranche noch attraktiver wird. Die Entwicklung innovativer Messtechnik für die Bestimmung von Umweltbedingungen für Offshore-Windparks sowie die Entwicklung von Systemen, die die technische Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von Windenergieanlagen und Offshore-Windparks erfassen, stellen neben einem neu zu errichtenden Prüfstand für Antriebsstränge von Windenergieanlagen die Schwerpunkte des Projektes dar.

Durch die Verbesserung der Nutzungsbedingungen für den Windenergiesektor wird der Standort Bremerhaven in seiner umweltpolitischen Bedeutung gestärkt.

Bauphase und Fertigstellung des neuen Gebäudes

Wirkungsgebiet: Umsetzungsort: Volumen insgesamt (EFRE-Programm): davon öffentliche Mittel: davon EFRE-Mittel:
Land Bremen Stadt Bremerhaven 10.000.000€ 10.000.000€ 4.520.000€