Sie sind hier:

Renaturierung des Weserufers im Bereich Fuldahafen / Hemelinger See

Video zur Renaturierung des Weserufers im Bereich Fuldahafen / Hemelinger See


Ausschnitt aus dem Video "Umweltprojekte in Bremen entdecken".
Alternativ können Sie das Video auch herunterladen:

Renaturierung des Weserufers im Bereich Fuldahafen / Hemelinger See

Das Projekt besteht aus folgenden zwei Komponenten:

Gestaltung eines naturnahen Sandufers:
Der derzeit mit einer Steinpackung befestigte Uferabschnitt zwischen Sporthafen Hemelingen und Fuldahafen soll zu einem naturnahen Sandufer umgestaltet werden. Auf einer Länge von ca. 60 m wird die Steinpackung bis unter die Mittelwasserlinie abgesenkt und das Erdreich abgetragen, sodass eine erweiterte Wasserfläche mit einem anschließenden flachen Sandufer entsteht. Ziel ist es, die Attraktivität des Uferbereichs zu erhöhen und die Erlebbarkeit der Weser in diesem Raum zu verbessern. Durch die Gestaltung des naturnahen Sandufers wird ein neuer Bereich der stadtnahen Erholung an der Weser geschaffen.

Entwicklung eines naturnahen Flussuferbereichs:
Im Bereich der "Landzunge" südlich der Wasserverbindung zwischen Hemelinger See und Weser soll das Geländeniveau abgesenkt werden. Hierdurch werden die Retentionsflächen vergrößert, der Wasseraustausch verbessert und der Hemelinger See besser in den Flusslauf der Weser eingebunden. Der Wechsel zwischen Wasser-, Röhrricht- und Sandflächen schafft wertvolle naturnahe Lebensräume für Flora und Fauna. Insgesamt dient dies einer Erhöhung der Biodiversität der Flusslandschaft.

Am 28.03.2012 besichtigte Umweltsenator Dr. Joachim Lohse das EFRE-geförderte Projekt.

Sehen Sie hier Bilder der Barkassenfahrt am 28.03.2012 im Bereich Fuldahafen

Wirkungsgebiet: Umsetzungsort: Volumen insgesamt (EFRE-Programm): davon öffentliche Mittel: davon EFRE-Mittel:
Stadt Bremen Stadtteil Hemelingen, Ortsteil Hemelingen 686.000 € 686.000 € 343.000 €